SkF- Fachakademie für Heilpädagogik

Gestalte deine Zukunft als Heilpädagogin oder Heilpädagoge

Du bist leidenschaftlich, engagiert und bereit, einen echten Unterschied im Leben anderer zu machen?
Dann ist die Weiterbildung zur staatlich anerkannten Heilpädagogin/ zum staatlich anerkannten Heilpädagogen beim Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) in Würzburg genau das Richtige für dich!

Junge Heilpädagogen und Heilpädagoginnen im Austausch.
Junge Menschen stehen in Würzburg zusammen. Die Festung im Hintergrund.

Warum Heilpädagogik an der Fachakademie im SkF Würzburg?

Entdecke bei uns eine Heilpädagogik-Weiterbildung, die weit über reines Wissen hinausgeht. Verbinde deine Leidenschaft mit sozialem Engagement und werde Teil einer Gemeinschaft, die sich für Inklusion und persönliches Wachstum einsetzt.

In unserer Weiterbildung konzentrieren wir uns darauf, dir Kompetenzen zu vermitteln, die notwendig sind, um Menschen mit heilpädagogischem Bedarf zu unterstützen. Unser Schwerpunkt ist die Heilpädagogik mit Kindern/ Jugendlichen, die in ihrer sozialen, emotionalen und psychischen Entwicklung beeinträchtigt sind.

Mach den Schritt und werde mit uns ein aktiver Gestalter in der Welt der Heilpädagogik!

Flexible Weiterbildung in Voll- oder Teilzeit

Bei uns im SkF Würzburg bieten wir dir die Freiheit, deine Weiterbildung zur:m Heilpädagoge:in flexibel zu gestalten. Wähle zwischen Vollzeit- und berufsbegleitender Weiterbildung, je nachdem, was am besten zu deinem Lebensstil und deinen beruflichen Aufgaben passt.
Warum WEITER-Bildung? Um bei uns starten zu können, brauchst du einen Abschluss als Erzieher:in/ Heilerziehungspfleger:in/Pädagogische Fachkraft für Grundschulkindbetreuung oder eine als gleichwertig anerkannte Qualifikation mit Praxiserfahrung im Bereich Kinder- und Jugendhilfe/ Behindertenhilfe/ Bildung und Erziehung.

Was passt besser zu dir?

Wie lange dauert das? 24 Monate/ 2 Schuljahre
Wann sind Lehrveranstaltungen? Täglich, durchschnittlich 34 Stunden/ Woche. Bayerische Ferien sind frei.
Was kostet mich das? 190€/ Monat plus Aufnahmegebühr (26€) und Prüfungsgebühr (105€)
 
Durch das AFBG kannst du finanziell unterstützt werden.
 
Bei erfolgreichem Abschluss besteht Anspruch auf den sog. Meisterbonus
Wie lange dauert das? 48 Monate/ 4 Schuljahre
Wann sind Lehrveranstaltungen? Jeden Donnerstag 08.30 Uhr bis 17.00 Uhr plus drei Blockwochen pro Schuljahr. Die Fachpraxis wird außerhalb der Donnerstage/ Blockwochen geleistet. Man sollte mit rund 4 Stunden Zeitaufwand/ Woche kalkulieren – diese können aber weitgehend flexibel gestaltet werden. Bayerische Ferien sind frei.
Was kostet mich das? 109 €/ Monat plus Aufnahmegebühr (26€) und Prüfungsgebühr (105€)
 
Durch das AFBG kannst du finanziell unterstützt werden.
 
Bei erfolgreichem Abschluss besteht Anspruch auf den sog. Meisterbonus

Melde dich gleich bei uns!

*Pflichtfeld

Du möchtest dich direkt bewerben? Sende uns deine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis, allgemeiner Schulabschluss, Zeugnis Ausbildungsabschluss, Vorliegende Arbeitszeugnisse direkt an HPS_Bewerbung@skf-wue.de

Das erwartet Dich!

Praktische Lernmethoden

Kombiniere Theorie mit praktischer Erfahrung. Durch praxisnahe Lernmethoden und erfahrene Dozent:innen bereiten wir dich optimal auf die Arbeit in der Heilpädagogik vor.

Persönliche Entwicklung

Entdecke und stärke deine individuellen Fähigkeiten. Wir unterstützen dich auf deinem Weg.

Gemeinschaft und Netzwerk

Werde Teil einer unterstützenden Gemeinschaft. Knüpfe Kontakte zu Fachleuten und Gleichgesinnten.

Karrierechancen

Eröffne dir neue berufliche Perspektiven in einem zukunftssicheren und erfüllenden Arbeitsfeld.

Flexibles Lernen

Wähle zwischen Vollzeit- und berufsbegleitender Weiterbildung. Passe dein Lernen an deinen Lebensstil an.

Praxisorientierte Erfahrungen

Sammle wertvolle praktische Erfahrungen durch Praktika und Projekte, die dich direkt ins Berufsfeld einführen.

Kurz erklärt!

Weiterbildung Heilpädagogik – Heilpädagogisches Seminar Würzburg

Tätigkeitsfelder in der Heilpädagogik

Als Heilpädagogin oder Heilpädagoge kannst du in einer Vielzahl von Einrichtungen arbeiten, die auf die Unterstützung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Beeinträchtigungen im sozialen, psychischen, kognitiven oder körperlichen Bereich spezialisiert sind.

Was sagen Heilpädagoginnen und Heilpädagogen

Unser Team

Unsere freien Mitarbeiter

Dr. Norbert Beck Dipl.-Soz.päd (FH), Dipl.-Psych. Dozent Fachbereich Soziologie; Verbundleiter ÜBBZ
Dr. Martin Häußler Pädiater Dozent Fachbereich Medizin
Michael Giehl Dipl. Sozpäd. FH Dozent Fachbereich Erlebnispädagogik
Freier Mitarbeiter SkF

Wir haben die Antwort

Fragen und Antworten

Heilpädagogik versteht sich als Handlungswissenschaft, die sich auf die Begleitung, Beratung, Erziehung und Bildung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen konzentriert.

Es geht darum, Beeinträchtigungen als auch Ressourcen in ihren komplexen Zusammenhängen zu erkennen, zu verstehen und zu erklären, und individuelle Lösungen zu finden – damit Teilhabe gut gelingt.

Für Interessierte mit einschlägiger beruflicher Vorbildung (Erzieher:in/ Heilerziehungspfleger:in oder gleichwertig anerkannter Qualifikation) aus den Bereichen Kinder-/Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Bildung und Erziehung mit Neugier, Begeisterungsfähigkeit und Wunsch nach beruflicher wie persönlicher Weiterentwicklung.

Die Qualifikation muss mindestens dem Abschluss zur/zum staatl. anerk. Erzieher:in gleichwertig sein. Nach Einzelprüfung können auch Personen mit pädagogischem Studium oder medizinisch- therapeutischer Vorbildung anerkannt werden. Zusätzlich braucht es ein Jahr Praxiserfahrung in sozial- oder sonder/heilpädagogischen Einrichtungen.

Ja, wir bieten sowohl Vollzeit- als auch berufsbegleitende Ausbildungsformate an, um flexibel auf die Bedürfnisse unserer Studierenden einzugehen.

Absolvent:innen der Heilpädagogik können in verschiedenen Bereichen wie z.B. Frühförderung, Schulen, Beratungsstellen, heilpädagogisch-therapeutischen Einrichtungen, Kinder-/ Jugendpsychiatrischen Kliniken, in Praxen oder in der Erwachsenenbildung tätig werden.

Mit Abschluss der Weiterbildung bieten sich Aufstiegschancen über Fachdiensttätigkeiten, übergreifende Positionen bis hin zur Leitungsfunktion.

Bei uns spielt das Alter keine Rolle! Unabhängig von deinem Alter bist du herzlich willkommen, dich für die Weiterbildung zur:m Heilpädagog:in zu bewerben. Wichtig ist, dass du eine berufliche Vorbildung als Erzieher:in, Heilerziehungspfleger:in oder eine gleichwertig anerkannte Qualifikation mitbringst. Wir schätzen die Vielfalt und Erfahrung, die Menschen unterschiedlichen Alters in unsere Kurse einbringen, und sind überzeugt, dass dies unsere Lerngemeinschaft bereichert.

Unsere Ausbildung legt großen Wert auf praxisnahe Erfahrungen. Dies umfasst Praktika, Projekte und Übungen, die dir Einblicke in das Berufsfeld geben und dich auf reale Arbeitssituationen vorbereiten.

Wir bieten individuelle Betreuung und Beratung, um deine persönliche und berufliche Entwicklung zu fördern. Zudem hast du Zugang zu einem Netzwerk von Fachleuten und Alumni.

Zu nennen wäre hier vorrangig das Aufstiegs-BAföG (kurz: AFBG). Das AFBG bietet eine gesetzlich geregelte Geldleistung, mit der Menschen bei ihrer (Weiter-)Qualifizierung finanziell unterstützt werden. Wir beraten dich gerne.

Du möchtest dich direkt bewerben? Sende uns deine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis, allgemeiner Schulabschluss, Zeugnis Ausbildungsabschluss, Vorliegende Arbeitszeugnisse direkt an HPS_Bewerbung@skf-wue.de

Bist du Bereit, den nächsten Schritt zu machen?​

Jetzt Kontakt mit uns aufnehmen.

Junge Menschen unterhalten sich und schauen auf einen Block

Jetzt Kontakt aufnehmen